© SNU

© SNU

© SNU

Junge Riesen Rheinland-Pfalz

Knorrige alte Solitärbäume mit mächtigen Stammdurchmessern und kolossalen Kronen üben eine Faszination aus, der sich kaum jemand entziehen kann. Die geschichtsträchtigen Gerichts-, Grenz- oder Tanzbäume sind seit Jahrhunderten treue Begleiter der Menschen. Viele dieser Alten Riesen stehen nicht zuletzt auf Grund ihrer Seltenheit, Eigenart und Schönheit als Naturdenkmale unter besonderem Schutz. Die SNU setzt sich zusammen mit der FAWF für die Nachzucht dieser alten Bäume, den Alten Riesen ein.

Ausgewählte Bäume werden über Samen- und Stecklingsvermehrung nachgezogen und als Junge Riesen ausgepflanzt. Die Individualisten des Waldes, des Dorfplatzes und der Feldflure sind stumme Zeugen der vergangenen Jahrhunderte. Trotz der oftmals nötigen Unterstützung durch Verstrebungen und Halterungen, umgibt diese Alten Riese eine Faszination, der man ehrfürchtig entgegen tritt.

Landkreise

© SNU, M.Lilienthal

Birkenfeld

Im Landkreis Birkenfeld wurden im Jahr 2016 rund 25 ausgewählte Bäume beprobt, viele Bäume hierunter sind ausgewiesene Naturdenkmale. Aus den gewonnen Samen und Reißern wurden von der FAWF auf dem Antonihof in Trippstadt Jungpflanzen herangezogen, welche in den Baumschule Fuchs aufgeschult werden...

Nach oben