©

©

©

Erforsche deinen Lieblingsbaum: Welche Tiere kannst du an ihm und auf ihm entdecken? Untersuche den Stamm mit einer Lupe. Die Krone kannst du mit einem Fernglas absuchen. Vielleicht baut ein Vogel sein Nest? Oder ein Eichhörnchen? Gibt es Blattläuse? Oder eine Höhle zwischen den Wurzeln? Schau dir deinen Baum immer mal wieder an und notiere die entdeckten Tierarten. Du kannst im Verlauf des Jahres neu entdeckte Tiere dazuschreiben. Hefte die Tierdokumentation in dein Baumbuch.

Das Baumbuch ist die perfekte Begleiter durch das BAUM-JAHR. Zu jedem Baum des Monats gibt es eine Anleitung zur Erforschung deines Lieblingsbaumes. Im Baumbuch sind diese 12 Ideen ausführlich erläutert und es gibt Platz für Forschungsergebnisse, Zeichnungen, Frottagen und gepresste Blätter. Das Baumbuch füllt sich im Laufe des Jahres und versammelt alle Ergebnisse. Das Baumbuch kann hier bestellt bzw. heruntergeladen werden: Pindactica e.V.

Steckbrief

Buche/Rotbuche (Fagus sylvatica)
Familie: Buchengewächse (Fagaceae)
Höhe: bis 30 m

Blatt: Es ist frischgrün im Austrieb und später dunkelgrün und lederartig fest. Die Blattränder sind leicht gezähnt. Als Heckenpflanze wird das Laub erst mit dem neuen Austrieb im Frühjahr abgeworfen.
Blattform: eiförmig
Blattrand: gezähnt
Blattstellung: wechselständig
Herbstfärbung: gelb bis braun

Blütezeit: Mai
Blütenfarbe: grün-braun
Blütenbeschreibung: Unauffällige hellbraune Blüte, die mit dem Blattaustrieb erscheint.
Häusigkeit: einhäusig / getrenntgeschlechtig

Frucht: Stachelige Fruchthülle mit zwei Bucheckern. Die Bucheckern sind schwach giftig.
Zweige: Die Zweige sind grau-braun, hin- und her gebogen und elastisch. Die hellbraunen Knospen sind lang, schmal, spitz und stehen ab.
Rinde: silbergrau, glatt
Wurzel: Herzwurzler mit flachen weitverzweigten Wurzeln. Wurzeln reagieren empfindlich auf Bodenverdichtung.

Standort: Sonne bis Schatten
Boden: sandig - lehmig bis lehmig
Ph-Wert: schwach sauer bis alkalisch

Quelle: baumportal.de