© Unsplash_Natalia

© Unsplash_Natalia

© Unsplash_Natalia

Exkursion Luchsin Isis (c) SNU RLP

Die aktuell umgesiedelten Luchsweibchen erkunden großräumig ihre neue Heimat. Luchskuder Libre kehrte in der Paarungszeit aus den Zentralvogesen in den Pfälzerwald zurück. Beutespektrum der Luchse wird mittels GPS-Daten erfasst. Die Zaun-Elektrifizierung von zwei von Luchs-Rissen betroffenen Wildgehegen ist erfolgreich abgeschlossen.

Weiterlesen

Das ArtenFinder-Projekt hat pünktlich zu Ostern seine April-ArtenFinder-Info veröffentlicht. Lesen Sie mehr von Silberreihern und Schlüsselblumen, Artenreferenzilsten und Social Media.

Weiterlesen

Aufgrund der Corona-Situation mussten auch wir Veranstaltungen absagen. Die geplante PAG in Fell konnte ebenso wenig stattfinden wie die Forstwerkstatt in Morbach. Generell ist der persönliche Austausch mit Akteuren und Interessierten aktuell nur in Einzelgesprächen möglich. Wir hoffen, dass wir den Kontakt bald wieder aufnehmen können. In der...

Weiterlesen

Ein neues Schmetterlingsprojekt zum Schutz der Wiesenknopf-Ameisenbläulinge startet im Norden von Rheinland-Pfalz.

Zum Schutz der kleinen blauen, stark bedrohten Schmetterlinge sollen gemeinsam mit der Landwirtschaft Maßnahmen umgesetzt werden.

Weiterlesen

Im Rahmen des LIFE Luchs Wiederansiedlungsprojektes kam es jetzt zum fünften Übergriff auf Nutztiere seit 2016. Ende letzter Woche wurden vom Betreiber eines Wildgeheges bei Heltersberg zwei Tiere tot aufgefunden: ein Damwild- und ein Rotwildkalb.

Weiterlesen

Am Wochenende wurde das Luchsmännchen Juri aus dem Wiederansiedlungsprojekt im Pfälzerwald tot aufgefunden. Eine Sektion des Tieres am Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin ergab eine natürliche Todesursache.

Weiterlesen