Luchs-Nachwuchs in den Nordvogesen

Das OFB informiert: Erste Beobachtung von Luchs-Nachwuchs in den Nordvogesen seit dem 17. Jahrhundert

Grand Est (F): Das Monitoring des Eurasischen Luchses durch das französische Amt für biologische Vielfalt (OFB) hat bestätigt, dass das Weibchen Lycka in diesem Frühjahr zwei kleine Luchsjungen in einem Staatswald der Nordvogesen zur Welt gebracht hat. Dies ist die erste nachgewiesene Reproduktion der Art in den Nordvogesen seit ihrem Aussterben im 17. Jahrhundert. Lycka ist ein Luchs-Weibchen aus dem EU LIFE Luchs Wiederansiedlungsprojekt im Pfälzerwald. Die Patenschaft für die aus der Schweiz umgesiedelte Luchsin hatten die Dürkheimer Wilhelm Eder GmbH und die Trifels Natur GmbH aus Annweiler übernommen. Weitere Informationen finden Sie hier.